Nach oben

Liebesorakel

Beraterin Lena: Liebesorakel


Liebesorakel: Foto: © Rohappy / shutterstock / #410560513
Foto: © Rohappy / shutterstock / #410560513

Es gibt wohl nichts Schöneres, aber auch Komplizierteres, Überwältigenderes und Allumfassenderes wie die Liebe. In einer Beziehung gibt es Höhen und Tiefen und viele Fragen entstehen daraus, die nur ein Fragezeichen hinterlassen.

Egal, ob Sie auf der Suche nach der großen Liebe sind oder bereits einen Partner haben. Es gibt immer Momente von Verwirrung und Unsicherheiten. Antworten darauf zu finden, sind im ersten Moment nicht einfach. Ein Liebesorakel kann dabei hilfreich sein, die Probleme zu lösen und eine Antwort und Ratschläge für die Herzensangelegenheit zu finden.

Wichtig dabei ist, zu wissen, dass die Lesung nicht etwas Bestimmtes und Beständiges ist. Die Karten zeigen die Richtung auf, in die Sie gehen können und Ihre Handlungen und Entscheidungen sind verantwortlich für das, was passieren wird.

Was sind Orakel?

Antworten auf Herzensangelegenheiten zu suchen, ist ein tief verwurzelter Teil unserer menschlichen Natur. Schon im antiken Griechenland griffen Menschen auf Vermittler zurück, die in der Lage waren, die Zeichen des Schicksals zu deuten und zu beraten. Schon Homer (Autor) erzählte von Orakeln und es gibt zahlreiche Quellen, die den fortgesetzten Gebrauch durch die griechische Bevölkerung belegen.

Die Befragung eines Orakels stand unter dem Einfluss der damaligen Götter. So hatte jeder Tempel sein Eigenes, wie das von Delphi oder von Olympia. In China wurde das I-Ging (Das Buch der Wandlungen) durch Interpretationen befragt.

Liebesorakel im Tarot

Heute erfolgt die Wahrsagerei des Liebesorakels hauptsächlich durch die Verwendung von spezifischen Karten, wie zum Beispiel Tarot-, Kipper- oder Lenormandkarten. Voraussetzung für eine Kartenlegung ist ein Medium, das die Bedeutung der Karten genau verstehen und in der richtigen Beziehung zu der Frage deuten kann.

Wie wird das Liebesorakel befragt?

Die Qualität der Antwort hängt von der Fragestellung ab. Sie erhalten kein detailliertes aufschlussreiches Ergebnis, wenn Ihre Frage vage ist. Jede Aktion hat eine gleiche entgegengesetzte Reaktion. Die Erklärung liegt nicht nur in der physischen Materie, sondern in der ganzen universellen Energie. Bei einer Orakelbefragung trifft dies ebenso zu, so hängt die Qualität der Antwort von der Art der Fragestellung ab.

Tipps für die Befragung eines Orakels:

• Vermeiden Sie jegliche Ablenkung von außen und konzentrieren Sie sich bei der Fragestellung. Bleiben Sie dabei in sich klar und ehrlich.

• Denken Sie nicht an für Sie mögliche Antworten, die Sie erhalten könnten, da sich dies kontraproduktiv auswirkt und das Ergebnis verzerrt.

• Tarot-Orakel sind nicht dafür geeignet, eine Ja-Nein-Antwort zu erhalten. Sie zeigen Ihnen eine Geschichte, die sich abspielt oder welche Energien Ihre jetzige Situation beeinflussen. Was-, Wie- oder Warum-Fragen sind daher besser geeignet.

• Egal, ob Sie bereits Gefühle für jemanden verspüren oder in einer Beziehung sind, die Karten können zur Orientierung verwendet werden. Sie sind wie eine Art Resonanzboden, auf dem Sie etwas über sich selbst erfahren können und Ratschläge zum Handeln bekommen.

Zukunftsfragen an das Liebesorakel

Unsere Intuition kennt den besten Weg, aber die genaue Zukunft vorherzusagen, ist nicht möglich. Es hängt von unseren Entscheidungen ab, die wir heute treffen, der Energie dabei und unserem Handeln. Wenn Sie Fragen zur Zukunft stellen, kann keine exakte Antwort gegeben werden. Wir können nicht zu 100 Prozent wissen, was passieren wird. Aber wir können den gegenwärtigen Moment analysieren, an dem Punkt, an dem wir gerade sind. So können wir die bestmögliche Zukunft gestalten.

Fragen über die Zukunft können zum Beispiel sein: Wird mein Freund mich verlassen? oder Wann treffe ich meine große Liebe? Solche oder ähnliche Fragen sollten Sie vermeiden.

Es steckt immer eine Annahme hinter diesen Beispielen, wenn Sie davon ausgehen, dass etwas passieren wird.

Welche Fragen eignen sich für das Liebesorakel?

• Was sehe ich gerade an meiner Beziehung nicht?
• Was hält mich davon ab, in der Liebe voranzukommen?
• Wie stehe ich mir selbst in meiner Beziehung im Weg?
• Worauf kann ich mich konzentrieren, um meine Beziehung zu stärken?
• Was brauche ich gerade am meisten von meinem Partner?
• Wie kann ich dafür den Erfolg sicherstellen?
• Was könnte meiner Beziehung im Wege stehen?
• Wovor habe ich Angst, wenn es um Liebe geht?
• Was sehe ich in meiner aktuellen Liebesbeziehung nicht?


Die Befragung eines Liebesorakels kann uns in vielen Momenten der Liebe helfen, man sollte jedoch immer daran denken, dass es immer an uns liegt, die richtigen Schritte zu gehen. Orakelbefragungen sind mächtig, wenn sie in unserem Selbstvertrauen und unserer Macht verwurzelt sind. Wir selbst sind diejenigen, die die Kontrolle haben, etwas zu verändern oder einen anderen Weg einzuschlagen. Ein Liebesorakel ist dafür ein beratendes Werkzeug.



© Zukunftsblick Ltd.

Rechtliche Hinweise


Beraterin Lena

Beraterin Lena

Gemeinsam werden wir einen Weg finden Ihre Zukunft neu zu gestalten. All Ihre Fragen zu allen Lebensbereichen werde ich Ihnen präzise beantworten.

Hier mehr über Lena erfahren


Hotlines
0900 310 2045
(€ 2.39/Min.)
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 515 240
(€ 2.17/Min.)
Alle Netze
0901 155 455
(sFr. 2.99/Min.)
Alle Netze
901 282 40
(€ 2.00/Min.)
Alle Netze

Gratis-Dienste

Unsere kostenlosen Online-Tools:

Besuchen Sie unsere Hauptseite: www.zukunftsblick.ch